Staatlich geprüfter Betriebswirt/Finanzwirtschaft

staatlich geprüfter betriebswirt Finanzwirtschaft
Der Abschluss zum staatlich geprüften Finanzwirtschaft Betriebswirt genießt sowohl in Industrie als auch in der Wirtschaft höchstes Ansehen. Die Weiterbildung richtet sich gezielt an Interessenten, die bereits in der Buchhaltung oder im Finanz- und Rechnungswesen tätig sind und die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklimmen möchten. Wie der Name schon verrät, hat die Weiterbildung das Ziel, dir ein tiefes Fachwissen im Fachbereich der Finanzwirtschaft zu vermitteln.

Nach erfolgreichem Bestehen der staatlichen Prüfung, wirst du dazu in der Lage sein anspruchsvolle Managementaufgaben wahrzunehmen und erfolgreich umzusetzen. Die Weiterbildung ist deine Eintrittskarte ins gehobene Management und der höchste Abschluss für kaufmännische Berufspraktiker in Deutschland.

Anbieter für den Staatlich geprüften Betriebswirten mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft

Folgend findest du vier Anbieter die die Weiterbildung zum staatlich geprüften Finanzfachwirt anbieten. Alle vorgestellten Schulen weisen eine Erfolgsquote von über 90% bei staatlichen Prüfungen auf und sind in Deutschland im Fachbereich der Finanzwirtschaft führend.

SchuleInfosZum Kurs
ernaehrungsberater-ausbildung-ils Ab 130 Euro im Monat
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Lehrgangsbeginn is jederzeit möglich
ernaehrungsberater-ausbildung-ils Fachhochschulreife inklusive!
Unterrichtet wird in einem „Modellunternehmen“
Ideal wenn du eine Gehaltserhöhung anstrebst
4 Wochen lang kostenlos testen
ernaehrungsberater-ausbildung-fernakademie Besonders bei berufstätigen Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
ernaehrungsberater-ausbildung-hamburger-akademie Eine Schule mit Tradition
Exklusives Lernkonzept
4 Wochen kostenlos testen
6 Schwerpunkte zur Auswahl!

Ist der staatlich geprüfte Betriebswirt dem Bachelor gleichgestellt?

2013 hat das Bundesministerium für Bildung und Wirtschaft den staatlich geprüften Betriebswirten, unabhängig von der Vertiefung, im Anforderungsniveau auf die Niveau Stufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens (kurz DQR) gehoben. Damit ist der staatlich geprüfte Betriebswirt vom Anforderungsniveau auf dem selben Anforderungsniveau wie der universitäre Bachelor Abschluss.

staatlich-gepruefter-betriebswirt-finanzwirtschaft

Leider heisst das nicht, dass du mit dem staatlich geprüften Betriebswirt in der Tasche direkt ein Master Studium beginnen kannst. Zwar hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Abschlüsse gleichgestellt, leider aber nicht die Hochschulen selbst. Trotzdem wirst du mit dem Abschluss des staatlich geprüften Betriebswirten direkt zum Bachelor Studium zugelassen.

Tipp:  Hochschulen wie die Euro FH in Hamburg haben sich auf Absolventen spezialisiert, die als Voraussetzung für ein Studium einen IHK oder staatlich geprüften Abschluss mitbringen. So kannst du bereits erbrachte Vorleistungen anrechnen lassen und deinen Bachelor deutlich schneller absolvieren. Mehr dazu findest du unter: www.eurofh.de/anrechnung-staatl-gepr-betriebswirt

Die Weiterbildung zum Finanzfachwirt auf einen Blick

Der Abschluss des Staatlich geprüften Betriebswirt ist der Master der Berufspraktiker. Die Vertiefung im Fachbereich der Finanzwirtschaft wird dich zu einer gefragten Fachkraft auf dem deutschen Arbeitsmarkt machen.

Voraussetzungen Wer seinen staatlich geprüften Betriebswirt im Bereich der Finanzwirtschaft absolvieren möchte der sollte

  • einen Realschulabschluss haben
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen können und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung haben
  • oder eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Beispiel zum Fachwirt IHK

Wichtig: Auch ohne Berufsschulabschluss ist die Weiterbildung Staatlich geprüften Finanzwirtschaft Betriebswirt möglich. Jedoch brauchst du in diesem Fall mindestens 7 Jahre Berufserfahrung.

Beginn Die Weiterbildung an Schulen die den staatlich geprüften Finanzwirtschaft Betriebswirt im Vollzeit oder Teilzeitstudium anbieten starten in der Regel zweimal im Jahr. Im Fernstudium ist der Beginn jederzeit möglich, da die Fernschulen bewusst, auf Grund der hohen Flexibilität auf einen regulären Semesterbetrieb verzichten.
Dauer Angesetzt ist die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Finanzwirtschaft Betriebswirt in der Regel auf 2-3 Jahre. Das hängt ganz davon ab, ob du dich für eine Weiterbildung im Vollzeit-, Teilzeit oder Fernstudium entscheidest.
Themenschwerpunkte
  • Finanzwirtschaft und das Finanzsystem
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht im Finanzwesen mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Sozialrecht
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Mitarbeiterführung und Berufs- und
  • Arbeitspädagogik
  • Projektmanagement
  • Organisationsmanagement
  • Wirtschaftsinformatik, Dateiverwaltung mit MS Windows und Excel
  • Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Wirtschaftsenglisch
  • Deutsch
  • Politik
Kosten Die Kosten für die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Finanzwirtschaft Betriebswirt liegen im Schnitt zwischen 3.000 – 6.000 Euro. Das ist ganz davon abhängig, ob du dich Vollzeit oder Teilzeit auf die staatliche Prüfung vorbereitest. Am günstigsten ist die Weiterbildung zur Zeit im Fernstudium. Am teuersten im Vollzeitstudium. Um hinterher keine bösen Überraschungen zu erleben, solltest du vor Beginn der Weiterbildung die folgenden Punkte mit der Schule deiner Wahl klären.

  • Sind in den monatlichen Kosten wirklich alle Leistungen enthalten?
  • Muss ich für Prüfungen extra zahlen?
  • Gibt es kostenpflichtige Seminare die ich besuchen muss?
  • Kann ich den Lehrgang vorzeitig kündigen wenn er mir nicht gefällt?
  • Muss ich die Lehrunterlagen extra bezahlen?
Gehalt Staatlich geprüfte Betriebswirte dich sich auf den Bereich der Finanzwirtschaft spezialisiert haben, haben statistisch höhere Gehälter, als Betriebswirte in anderen Vertiefungen. Eine genaue Übersicht der Gehälter findest du hier: Staatlich geprüfter Betriebswirt Gehalt
Abschluss Nachdem du den Lehrgang im Vollzeit-, Teilzeit,- oder Fernstudium erfolgreich absolviert hast,erhältst du von der Schule deiner Wahl das Abschlusszertifikat. Hierbei handelt es sich aber noch nicht um den staatlichen Abschluss zum staatlich geprüften Finanzwirtschaft Betriebswirt, sondern lediglich um ein Teilnahme Zertifikat.

Im Anschluss findet dann die staatliche Abschlussprüfung statt. Erst wenn diese bestanden worden ist, darfst du den Titel „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ tragen.

Wichtig: Einige Schulen bieten ihren Schülern die Möglichkeit an, Zwischenprüfungen zu absolvieren. Die Noten aus den Zwischenprüfungen fließen in deine Abschlussnote mit ein, so dass du am Tag der Prüfung nicht von deiner Tagesform abhängig bist. Folgende Schulen bieten dir diesen Service im Moment an:

Das könnte dich auch interessieren

5 (100%) 3 votes